Bildschirmfoto 2019-09-03 um 13.53.13Zugegebenermaßen ist es mir von Anfang an unheimlich schwer gefallen, Caspian (*2019, Comme il faut – Coriano – Lasino) zum Verkauf anzubieten. Ich habe es versucht, hatte ihn bei Ehorses inseriert, zudem war es ja nie ein Geheimnis, dass ich ihn verkaufen wollen würde, sodass mich auch unabhängig von Ehorses Menschen kontaktieren – doch trotz teilweise guter Angebote habe ich mich gegen einen Verkauf entschieden, denn bei jedem (seriösen) Interesse drehte sich mir der Magen um.

Anfangs wollte ich dieses Gefühl nicht so richtig wahrhaben und war der festen Überzeugung, dass ich mich einfach zusammenreißen müsste. Das hat natürlich nicht funktioniert und so reifte langsam aber sicher der Entschluss in mir, ihn nicht abzugeben, sondern ihn zu behalten. Zuerst habe ich mit niemandem über diese Entscheidung gesprochen, da ich mir selbst ganz sicher sein wollte, ohne äußere Einflüsse. Vor wenigen Monaten stand es fest: er steht nicht mehr zum Verkauf, er bleibt bei mir und ich werde mit ihm das gleiche machen, wie mit Cosma und Carlotta: aufziehen und hoffen, dass es dann zwischen uns beiden passt, wenn ich in ein paar Jahren das erste Mal auf seinem Rücken platz nehmen darf. Bis dahin ist es natürlich noch ein langer Weg, aber ich merke, wie wichtig mir diese Entscheidung war und wie ruhig ich bin, seit ich sie getroffen habe.

Nun kann ich es also offiziell verkünden: seit einer ganzen Weile steht fest, dass dieser hübsche Kerl mich nicht verlassen wird! Im Frühjahr wird er dann voraussichtlich kastriert und kommenden Monat zieht er an seinen Aufzuchtsplatz. Er wird in den Stall wechseln, wo ich Cosma und Carlotta aufgezogen habe, denn der ist deutlich dichter dran als der Stall, in dem er jetzt steht. So gern ich ihn eigentlich vor allem aus persönlichen Gründen dort lassen würde, so sehr freue ich mich auch, ihn ab dem Moment des Umzugs einmal die Woche zu sehen!

Eine ausführlichere Version dieser Geschichte gibt es auf meinem YouTube Kanal, das Video findet ihr HIER.