IMG_0064

So oft kommt die Frage: warum reitest du nie in deinem Dressursattel?! Bezüglich meines wundervollen Dressursattels befinde ich mich im absoluten Gefühlschaos. Ich liebe ihn, wirklich, sehr sogar. Er ist hübsch, ich kann – in der Theorie – gut in ihm sitzen, er passt zu Caesarion und ist zudem niegelnagelneu. Caesarions Sattel ist immer noch bei Caro, weil wir leider immer unseren Termin verschieben mussten bisher, weil bei mir etwas dazwischen gekommen ist, doch ich greife dennoch immer wieder zu Civas Springsattel, anstatt zu seinem Dressursattel. Ich fühle mich einfach so viel wohler im Springsattel und würde auch behaupten, dass mein Sitz sich nicht verschlechtert, da ich gerade unter meinem letzten Video, wo ich sehr ausführliche Reitszenen reingeschnitten hatte, auch aus dem Dressurtraining mit Caesarion mit Springsattel, sehr, sehr positives Feedback zu meinem Sitz und zu seiner ganzen Körperhaltung und dem Bewegungsablauf bekommen habe.

Wer das Video noch nicht gesehen hat:

Ich weiß nicht, woran es liegt, denn der Sattel ist eigentlich wirklich richtig klasse und lässt die Herzen eigentlich höher schlagen. Leider bin ich, seit ich ihn habe, erst zweimal damit geritten und schnappe mir dann sofort am nächsten Tag wieder meinen Springsattel, denn ich fühle mich in ihm einfach wohler und habe das Gefühl, dass es meinen Pferden ähnlich geht, denn wenn ich mich wohler fühle, dann bin ich automatisch auch viel entspannter und das überträgt sich natürlich auch auf die Pferde. Ich habe mir nun also überlegt, dass ich mir selber noch eine Chance gebe, mit dem Sattel warm zu werden und habe mir überlegt, mindestens einmal die Woche mit ihm zu reiten. Wenn ich das nicht einhalten kann, dann muss ich mir irgendwie etwas anderes überlegen, denn er ist viel zu schade, um ihn einfach nur im Schrank rumhängen zu haben.

Um das aber schon einmal vorweg zu nehmen: unabhängig davon, dass ich mir darüber klar bin, dass Caesarion schön laufen kann, kommt eine „Karriere“ im Viereck für mich absolut nicht in frage, ich habe gar keinen Spaß an Dressurturnieren. Ich reite Zuhause gerne Dressur und übe dort auch gerne an „Lektionen“, doch sind Dressurturniere einfach nicht meine Welt, ich habe da überhaupt keinen Ehrgeiz und deswegen möchte ich uns da auch nicht durch quälen, denn wenn ich etwas mache, dann mit ganzem Herzen.




Translate »